Systemisches Konsensieren ist ein Weg der gemeinsamen Entscheidungsfindung oder Entscheidungsvorbereitung.

Du gibst dabei an, wie groß jeweils dein Widerstand gegen die vorgeschlagenen Lösungen ist (Wert von 0-10) oder machst selbst einen Vorschlag. Am Ende erhält man die Lösung, die auf die geringste Ablehnung in der Gruppe stößt. Was ist der Vorteil gegenüber einer reinen ja/nein-Abstimmung und wie funktioniert das in der Praxis?

Eine gute Erklärung findest du hier: Video ansehen

 

Dieses Thema ist der AG Gemeinschaft zugeordnet.
Ansprechpartner finden

zuletzt aktualisiert: 21.03.2016

Schlagwort: Konsensieren
Markiert in: